Aktuelles

Die evzonen in den griechischen Kirchen

Der große Tag der Parade

Abend der deutschen Philhellenen

Besuch beim Konsulat Stuttgart

Ankunft der Präsidentengarde am Flughafen Stuttgart

Jubiläumsfeier in Stuttgart

Griechen feiern 200 Jahre Unabhängigkeit mit Parade in Stuttgart
Die griechische Präsidentengarde kommt nach Stuttgart – aber unbewaffnet. Foto: dpa/Orestis PanagiotouDie griechische Präsidentengarde kommt nach Stuttgart – aber unbewaffnet. Foto: dpa/Orestis Panagiotou Der Unabhängigkeitskrieg der Griechen begann vor 200 Jahren. Dieses Jubiläum wird mit einer großen Parade in Stuttgart gefeiert. Das griechische Staatsfernsehen schaltet sich live dazu. Stuttgart - Goethe ist einer von ihnen gewesen, ebenso Schiller und Hölderlin. Als Philhellenen verband sie die Bewunderung für das Griechenland der Antike. Befeuert wurde die Schwärmerei deutscher Intellektueller in der Biedermeierzeit durch den Beginn der griechischen Revolution im Jahr 1821, als sich die Hellenen gegen die 400 Jahre währende osmanische Besetzung ihres Kernlandes stellten und für ihre Selbstbestimmung, Freiheit und eine eigene Republik kämpften. Ganz besondere Begeisterung für die griechische Sache zeigte damals Bayern-König Ludwig I., der 1825 per Dekret verfügte, dass sein Königreich Baiern künftig mit dem griechischen Buchstaben Ypsilon zu schreiben sei. Dies dankte ihm das Jahre später unabhängige Griechenland und machte Ludwigs Sohn Otto im Jahr 1832 zu seinem ersten König.
Warum Bayern mit Ypsilon geschrieben wird
Und dennoch finden die wichtigsten Feierlichkeiten anlässlich des 200-Jahr-Jubiläums der Revolution und zur Erinnerung an den Beginn einer griechisch-deutschen Freundschaft hierzulande nicht in Bayern, sondern in Baden-Württembergs Landeshauptstadt statt. „Das geht auf den damals so betitelten ‚Hülfsverein für Griechenland‘ zurück, der als erster seiner Art gleich zu Beginn der Revolution in Stuttgart gegründet worden war“, sagt Dimitrios Pashalidis. Der Sprecher des Stuttgarter Jubiläumskomitees erwähnt dabei auch, dass in diesem Verein nicht nur Geld für die griechische Sache gesammelt wurde, sondern sich dort auch Freiwillige für den Befreiungskampf gemeldet haben. Dimitrios Pashalidis betont in diesem Zusammenhang aber auch den friedlichen Charakter der Stuttgarter Veranstaltung, die als Doppelpack über die Bühne geht. Den Auftakt macht an diesem Freitag im Cannstatter Kursaal ein Vortrag über die deutschen Philhellenen, die jungen Unterstützer der griechischen Sache in Zeiten der Revolution. Neben dem Vortrag des Tübinger Geschichts- und Philosophieprofessors Wilfried Setzler sind ausgestellte Fundstücke aus dem Stuttgarter Stadtarchiv zu sehen, wie Zeitungsartikel, Anzeigen und Plakate, die sich auf die Ereignisse vor 200 Jahren beziehen. Erinnert wird aber auch daran, dass die Griechenland-Schwärmerei oft tödlich endete. Von den 342 Deutschen, die in den fernen Befreiungskampf zogen, fielen 142. Auch der englische Dichter Lord Byron überlebte die Reise zu seinem Sehnsuchtsort nicht. Er starb im Fieberwahn. Der deutsche Arzt und spätere Professor Heinrich Treiber versuchte vergebens, ihn zu retten. Die Rettung der griechischen Befreiungskämpfer war am Ende die Unterstützung der damaligen Großmächte England, Russland und Frankreich, nachdem Ägypten sich zuvor auf die Seite der Türken gestellt hatte.
Das griechische Staatsfernsehen schaltet sich live zu
Der Jubiläumshöhepunkt am Samstag ist eine Parade am Hauptbahnhof. 1600 Teilnehmer von griechischen Schulen und Kulturvereinen aus Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen ziehen vom Sammelplatz an der Lautenschlagerstraße vorbei am Hauptbahnhof durch das Europaviertel. Mit dabei auch die Evzonen, Mitglieder der Präsidentengarde, die vor dem Parlament in Athen patrouillieren und bei Staatsbesuchen die Ehrengäste begrüßen. „Zum ersten Mal treten die Evzonen in Europa außerhalb Griechenlands auf“, sagt Mitorganisator Dimitrios Pashalidis, der in Esslingen eine griechische Tanzgruppe leitet, und betont, dass die 13 Mitglieder der Präsidentengarde in Tracht, aber ohne Waffen dabei sind. Das griechische Staatsfernsehen schaltet sich teilweise live in die beiden Veranstaltungen zu, zu denen neben Ministern aus Athen auch die Berliner Botschafterin und Stuttgarts Konsul erwartet werden. Eingeladen sind auch OB Frank Nopper, Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Landtagspräsidentin Muhterem Aras. „Wir hätten uns gerne vor mehr Stuttgartern ohne irgendwelche Einschränkungen auf dem Schlossplatz präsentiert“, bedauert Dimitrios Pashalidis. Dies sei wegen Corona aber nicht möglich. Deshalb könne die Parade nicht mitten in der Stadt und nur mit Einlassbeschränkung stattfinden. Von den 5000 Zuschauerkarten für Samstag seien praktisch keine mehr zu haben, so der Mitorganisator, der dennoch hofft, dass viele neue Verbindungen entstehen zwischen Deutschen und Griechen, von denen rund 45 000 in der Region Stuttgart leben. Titelteam Stuttgarter Zeitung: Peter Stolterfoht (sto) Von Peter Stolterfoht 06.10.2021 - 16:51 Uhr

Jubiläumsfeier in Stuttgart (Artikel Stuttgarter Zeitung)

Jubiläumsfeier in Stuttgart_ Griechen f.._Seite_1
Den Artikel kann man downloaden, bitte auf das Bild klicken

Der Metropolit von Deutschland Augustinus bezeichnete unsere Bemühungen als heilig! Die orthodoxe Geistlichkeit im Land Baden-Württemberg stand vom ersten Moment an unserer Seite! Wir werden dieses tolle Projekt alle gemeinsam unterstützen! Danke aus tiefstem Herzen! Zum ersten Mal, alle geschlossen für ein gemeinsames Ziel!

09.Οκτωβρίου 2021 Στην τελική ευθεία! Παρέλαση Στουτγάρδης! Όλοι μαζί! Για πρώτη φορά!
Gemeinsam für die Stuttgarter Parade! Gemeinsam für unsere Heimat! Gemeinsam für Blau und Weiß!
Liebe Freunde, Wir haben uns sehr über die Antwort des Metropoliten von Deutschland. Seiner Eminenz Augustinus, freut sich unter anderem über die anstehende Stuttgarter Parade. Er fügte hinzu, dass das eine HEILIGE Anstrengung sei. Unsere Kirche wird das Vorhaben mit aller Kraft unterstützen. Am Dienstag, 11. Mai 2021, fand ein Online-Meeting der Vertreter unserer Kirche mit dem Organisationskomitee statt. Dabei sind Wege der Zusammenarbeit für ein bestmögliches Ergebnis besprochen worden. Unsere Kirche ist das lebendige Beispiel dafür, dass auch unter schwierigen Bedingungen, wie wir sie seit 1,5 Jahren erleben, mit Willen und Glauben alles möglich ist! Also ALLE zusammen für die Parade! ALLE gemeinsam für Blau - Weiß!
meeting

Online Meeting 25.07.2021

Zweite Online Meeting
tilediaskepsi_klirikous

Online Meeting 11.05.2021

Liebe Freunde, Wir haben uns sehr über die Antwort des Metropoliten von Deutschland. Seiner Eminenz Augustinus, freut sich unter anderem über die anstehende Stuttgarter Parade. Er fügte hinzu, dass das eine HEILIGE Anstrengung sei. Unsere Kirche wird das Vorhaben mit aller Kraft unterstützen. Am Dienstag, 11. Mai 2021, fand ein Online-Meeting der Vertreter unserer Kirche mit dem Organisationskomitee statt. Dabei sind Wege der Zusammenarbeit für ein bestmögliches Ergebnis besprochen worden. Unsere Kirche ist das lebendige Beispiel dafür, dass auch unter schwierigen Bedingungen, wie wir sie seit 1,5 Jahren erleben, mit Willen und Glauben alles möglich ist! Also ALLE zusammen für die Parade! ALLE gemeinsam für Blau - Weiß!!
Liebe Landsleute,

Die Ankündigung einer Parade in der Stadt Stuttgart vor wenigen Tagen löste im Hellenismus Deutschlands und darüber hinaus eine große Welle der Begeisterung und Freude aus. Wir haben Botschaften aus der ganzen Welt erhalten, Botschaften der Emotionen, des Stolzes und der Freude für die einzigartige Veranstaltung, die im Herzen Europas von der griechischen Gemeinschaft stattfinden wird.
Die Stuttgart Parade hat uns alle an einem Tag begeistert und ein gemeinsames Ziel ist gesteckt worden. Elternvereine, Kulturvereine und griechische Gemeinden haben beschlossen, zusammenzukommen um eine noch nie da gewesene Veranstaltung zusammen abzuhalten. Bei diesem Unterfangen haben wir einen und einzigen „Gegner“. Das ist die bestehende Pandemie. Aktuelle Einschränkungen der Bundesregierung erfordern die Verlegung unserer Veranstaltung in den Herbst 2021.
Die Frist für die Einreichung von Anträgen auf Teilnahme der Vereine ist auf den 30.5.2021 festgelegt und kann unter folgendem Link beantragt werden:
https://forms.gle/Fn9RQ4x3Zar2kSc18

In der Zeit bis zur Parade finden weiterhin Online-Meetings mit den Vertretern der Verbände sowie mit den Lehrern unserer Schulen statt. Die Vorstände werden vom Organisationskomitee regelmäßig über alle Entwicklungen im Zusammenhang mit der Veranstaltung informiert.
Wir streben das Perfekte an!
Wir streben den Traum an!
Uns allen viel Kraft!
Gemeinsam für die Parade!
Gemeinsam für Blau - Weiß!
Euer Organisationskomitee der Stuttgarter Parade
tilediaskepsi 2021-04-12 at 23.33.15

Online Meeting 12.04.2021

Das Organisationskomitee ist heute anwesend! Wöchentliche Videokonferenz GEMEINSAM für die Stuttgarter Parade GEMEINSAM für Griechenland GEMEINSAM für Blau und Weiß

Online-Meeting

vlasis
Stellvertretenden Außenminister, zuständigen für die im Ausland lebende Griechen, Herrn Costas Vlasis

Online Meeting

2021-04-06 (2)
Online Meeting Organisationskomitee und dem stellvertretenden Außenminister, zuständigen für die im Ausland lebende Griechen, Herrn Costas Vlasis und die Botschafterin Griechenlands in Deutschland Frau Maria Marinaki
Wir danken herzlich dem stellvertretenden Außenminister, zuständigen für die im Ausland lebende Griechen, Herrn Costas Vlasis, für seine umgehende Antwort auf unsere Bitte bei einem Online-Meeting mit den Mitgliedern des Organisationskomitees „Stuttgart Parade 2021“ teilzunehmen. Der stellvertretende Außenminister wurde über alle Aktionen rund um die Veranstaltung informiert. Des weiteren ging er ausführlich auf alle Belange und Probleme der Auslandsgriechen in Deutschland ein. Die Diskussion fand in einer sehr guten Atmosphäre statt. Wir tauschten Wünsche für eine Präsenzbegegnung in der Zukunft aus. An dem Treffen nahmen die Botschafterin Griechenlands in Deutschland Frau Maria Marinaki und der Mitarbeiter von Herrn Vlasis, Herr Stelios Lerios, teil. In Anlehnung an die Worte des stellvertretenden Außenministers, "Die Liebe der Griechen Deutschlands zur Heimat ist wirklich bewegend" Dein Das Organisationskomitee

200 Jahre nach der Ausrufung der griechischen Revolution…


2000 km von zu Hause entfernt schlägt das Herz Griechenlands in Stuttgart

Alle Griechen Deutschlands werden sich zu einer großartigen Parade, der ersten ihrer Art auf europäischem Boden, treffen, um unsere Heimat ans Licht zu bringen und unser Griechenland "ein bisschen höher" zu heben < / em>

Damit dieses Projekt aber stattfinden kann, braucht es die finanzielle Unterstützung von uns allen. Unterstützen Sie diese Bemühungen also finanziell und werden Sie Spender und Sponsor unserer Parade / tragen Sie so aktiv zu deren Durchführung bei, indem Sie den gewünschten Betrag mit einer der folgenden Zahlungsmöglichkeiten einzahlen ..
Glauben Sie an dieses Projekt und daran, dass jeder Ihrer Euro ausschließlich für seine Realisierung verwendet wird, auch wenn sich das Datum seiner Änderung aufgrund der Einschränkungen durch die Pandemie ändert.

Kommen Sie mit … für unser Griechenland.
Denn nur mit Ihnen kann die Parade Wirklichkeit werden und damit ein jahrelanger Traum der griechischen Diaspora.

Unterstützen Sie sich auf folgende Weise:

Einzahlung über eine Bank in folgendes Bankkonto
Stuttgart Parelas IBAN: DE76 6009 0100 0282 0880 08
oder
über Ihr Konto PayPal.
paypal-small2
  • Griechisch
  • Deutsch

Anmelden